Nächste Veranstaltung:

Traditionelle Volksparteien vor dem Aus?

Presse Lars Castellucci.jpg
cdu.jpg

In ganz Europa befindet sich die Parteienlandschaft im Umbruch, sozial­demokratische und konservativen Parteien haben an Bindungskraft verloren. Die Ursachensuche läuft! Die einen sehen die individualisierte Gesellschaft als Grund dafür, dass sich das Modell Volkspartei überholt hat, die anderen werfen den Volksparteien vor, die Misere selbst ver­ursacht und ihren Charakter als Mitglieder- und Programmpartei aufge­geben zu haben. Abhängig von den möglichen Ursachen stellen sich die Fragen: Werden Volksparteien heute noch gebraucht und wenn ja, was macht eine moderne Volkspartei künftig aus? Entstehen neue Volks­parteien eigener Prägung? Andererseits, wenn die Erosion der tradi­tionellen Volksparteien und die Zersplitterung der Parteienlandschaft unausweichlich sind, was wären die Folgen für unsere Demokratie?

Als Vertreter der traditionellen Volksparteien werden die beiden Abgeordneten aus dem hiesigen Wahlkreis, Karl Klein (MdL) und Prof. Dr. Lars Castellucci (MdB) Impulsreferate zum Thema halten. Für die bei Punktsieben-Veranstaltungen typische „Konfrontationsrunde“ wurden Vertreter der übrigen im Bundestag vertretenen Parteien eingeladen, mit kurzen Einwürfen auf das Gesagte zu reagieren.

punktsieben freut sich auf einen kontroversen, spannenden Abend am 03.02..2019, um 19 Uhr im ev. Gemeindehaus in Walldorf.